Marktübersicht Regenwassernutzung und Regenwasserbewirtschaftung

Regenwasser. Nutzen was gut ist.

Regenwassernutzung und Regenwasserbewirtschaftung sind feste Bestandteile des nachhaltigen Wassermanagements. 
Denn: Regenwasser einfach nur in den Kanal ablaufen lassen ist uncool – um es mit den Worten der jüngeren Generation auszudrücken — und Recht hat sie. Wer generationsübergreifend nachhaltig planen und bauen möchte, der kommt an einem schonenden Umgang mit der Ressource Wasser nicht vorbei. Dies gilt sowohl für Neubauten und Sanierungen im Privatbereich wie auch im Gewerbe, in Kommunen oder in der Industrie.

Regenwasser lässt sich vielfältig nutzen. Die bewährten häuslichen Anwendungen sind die Nutzung für Toilettenspülung, Waschmaschine und Gartenbewässerung. Aber auch die Regenrückhaltung auf dem eigenen Grundstück bekommt im Hinblick auf zunehmende Starkregenereignisse und längere Trockenperioden eine größere Bedeutung. Wesentlich vielfältigere Nutzungsmöglichkeiten mit Regenwasser bieten Büro- und Verwaltungsgebäude, öffentliche Gebäude, der industrielle und gewerbliche Sektor sowie der kommunale Bereich. Dort sind fast überall Kombinationsmöglichkeiten mit der Nutzung, Rückhaltung und der Versickerung von Regenwasser gegeben. In der modernen Gebäudetechnik lassen sich ganzheitliche Wasserkonzepte mit dem Wasserrecycling, der Wärmerückgewinnung, der Kühlung von Gebäuden und der Regenwassernutzung gut kombinieren. Versierte Fachplaner aus der fbr helfen Ihnen dabei gerne weiter.

In der vorliegenden fbr-Marktübersicht haben wir Ihnen auf 96 Seiten eine Vielzahl von Produkten in unterschiedlichen Kategorien zusammengestellt. Lassen Sie sich für Ihr Bauvorhaben inspirieren.

Format DIN A-4, print 96 Seiten

Das Heft kann kann für 5.- Euro inkl. Versand (nur Inland) bestellt werden oder Sie blättern im E-Paper nach geeigneten Produkten.

>> zum Shop

>> zu Publikationen

>> zur Startseite